#FlaggezeigenfürEuropa

#FlaggezeigenfürEuropa

 

Die am 26. Mai bevorstehende Europawahl ist richtungsweisend für Deutschland und für Europa.

Deshalb bin ich der Initiative #FlaggezeigenfürEuropa beigetreten. 

 

Wir dürfen nicht das Feld den Europagegnern überlassen. Sie gefährden nicht nur unsere Demokratie, sondern auch den seit vielen Jahren andauernden Frieden und Wohlstand in Europa.

Aktiv mitmachen: Mit 50 Euro die Artenvielfalt und Insekten in der Feldflur fördern!

Mit Patenschaften der Natur helfen

Pulheim-Geyen, 17.05.2019

 

Als Mitglied im Kreisausschuss für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie (UKE) besuchte ich mit mehreren CDU Kreistagskollegen den Martinshof in Pulheim Geyen, um dort mit Landwirt Leo Fetten eine Exkursion zu seinen rund 17 Hektar großen Feldern zu unternehmen.

 

Seit fünf Jahren zieht der Landwirt jedes Jahr einen drei Meter breiten Blühstreifen um seine Äcker und säht darin die Wildblumen-Mischung „Lippstädter Blütenparadies“ ein. Die Vielfalt der Insekten in diesen Blühstreifen ist beeindruckend. Um auch Kleintieren ... weiterlesen

70 Jahre Grundgesetz

Bonn, 08. Mai 2019

 

Die bundesdeutsche Verfassung ist das Grundgesetz. Es wurde am 08. Mai 1949, also vor 70 Jahren, in Bonn vom dafür eigens gebildeten Parlamentarischen Rat unter Vorsitz von Konrad Adenauer beschlossen und von den alliierten Militärgouverneuren genehmigt. Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz von Konrad Adenauer verkündet, von den Volksvertretungen der beteiligten deutschen Länder (ohne DDR-Länder) mit mehr als einer Zweidrittel-Mehrheit angenommen und in Kraft ... weiterlesen

Erweiterungsbau an der Heinrich-Böll-Förderschule eingeweiht

Frechen, 04.05.2019

 

Die Raumflächen der Heinrich-Böll-Schule in Frechen, eine Förderschule in Trägerschaft des Rhein-Erft-Kreises, wurden durch einen 5,4 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau mehr als verdoppelt. Der Neubau wurde im Rahmen einer Feierstunde anlässlich eines Schulfestes ihrer Bestimmung übergeben.

 

Kreisdirektor Michael Vogel stellte in seinen Worten an die Lehrer, Eltern und die geladenen Gäste fest, dass es nicht allzu häufig vorkomme, dass man mit einem Anbau die Fläche einer Schule mehr ... weiterlesen

 

Bedburg, 01.05.2019

 

Guido van den Berg MdL, Kreistagskollege und stellvertretender Landrat im Rhein-Erft-Kreis, ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 43 Jahren verstorben. Ich spreche der Familie dazu mein aufrichtiges Mitgefühl und Beileid aus.

 

In unserer Heimatstadt Bedburg und weit darüber hinaus hat sich Guido van den Berg stets für die Menschen eingesetzt. Dabei habe ich ihn persönlich als einen kollegialen, als einen an der Sache orientierten Politiker und als Mensch kennen und schätzen gelernt. In der politischen Diskussion herrschte in gegenseitiger Achtung immer das "Sie" vor, im privaten Gespräch dagegen ein persönliches "Du".

 

Ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft und bedauere seinen viel zu frühen Tod.“

Planung für „BoAplus“ eingestellt

Essen, 26. April 2019

 

RWE stellt die Planung für den Kraftwerkneubau „BoAplus“ am Standort Bergheim-Niederaußem ein. Das teilte RWE in einer Pressemitteilung mit. 

 

Der künftige Fokus von RWE liege auf der Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien. Das  Unternehmen werde deshalb nicht mehr in neue Kohlekraftwerke investieren. Die wirtschaftliche Option, bestehende Kraftwerke durch eine neue Anlage mit einem höheren Wirkungsgraden zu ersetzen, hätte es schon in den ... weiterlesen

Berlintour heute: Hellwach sein

Berlin, 23.-26.04.2019

 

Zu einer gemeinsamen BPA Tour nach Berlin hatten die beiden im Rhein-Erft-Kreis von den Wählern direkt in den Deutschen Bundestag gewählten CDU Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Kippels MdB und Detlef Seif MdB eingeladen.

 

Gesteuert vom Besucherdienst des Bundespresseamtes (BPA) standen politisch interessante, aber auch sehr anspruchsvolle und hintergründige Programmpunkte auf dem Besucherprogramm: der Besuch der CDU Bundesgeschäftsstelle, der Besuch mehrerer Ministerien, der Besuch des ... weiterlesen

Der Windpark Königshovener Höhe soll erweitert werden

Bedburg, 16.04.2019

 

Die Stadt Bedburg will den Windpark auf der Königshovener Höhe um fünf weitere Windräder erweitern. Geplant ist ab 2020 der Bau von dann jeweils 238 Meter hoher Windkraftanlagen der 4,5-Megawatt-Klasse. Diese überragen dann die Spitzen des Kölner Doms um rund 80 Meter.

 

Als Standort für die fünf neu geplanten Anlagen sind drei Flächen in der Nähe der neuen Autobahn A44 vorgesehen. Sie liegen 2,4 bis 3,6 Kilometer von der nächsten Wohnbebauung entfernt und erfüllen damit den in Nordrhein-Westfalen gesetzlich vorgeschriebenen ... weiterlesen

Ersthelferalarmierung: Erstrettung im Rhein-Erft-Kreis verbessern

Bedburg, 14.04.2019

 

Vom 13.-14. April 2019 fanden auf Schloss Bedburg die 4. Bedburger Gesundheitstage statt. Diese werden von der Aktionsgruppe Gesundheit Bedburg, in der ich seit vielen Jahren maßgeblich tätig bin, in Kooperation mit der Stadt Bedburg durchgeführt. Die diesjährigen Gesundheitstage standen unter dem Motto „aktiv leben – aktiv retten, mach mit!“

 

Es ist das erklärte Ziel der Aktionsgruppe, eine über die zwei Tage der Gesundheitstage hinausgehende Nachhaltigkeit der Veranstaltung und der gesundheitlichen Vorsorge zu erreichen. Um dies zu ... weiterlesen

CDU setzt sich für das Bedburger Krankenhaus ein

Bedburg, 13.04.2015

 

Die CDU Bedburg zeigte - im Gegensatz zu den anderen politischen Kräften in der Stadt - Präsenz bei den 4. Bedburger Gesundheitstagen auf Schloss Bedburg. 

 

Auf dem Informationsstand des Bedburger Krankenhauses St. Hubertus Stift informierte Chefarzt Dr. Andreas Kramer über das umfangreiche Leistungsangebot und wies auf die Bedeutung des ... weiterlesen

Frohe Ostern

Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte verliehen

Köln, 07.04.2019

 

Dem Kapitän Claus-Peter Reisch und der Seenotrettungsinitiative "Mission Lifeline e.V. aus Dresden wurden der Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte verliehen. Die Preisverleihung fand in der Kassenhalle der Kreissparkasse in Köln statt.

 

Mit ihrem Boot Lifeline, so der Vorsitzende des Lew Kopelew Forums Thomas Roth in seiner Preisbegründung, hätten Reisch und seine Crew rund 1.000 Menschen aus dem Mittelmeer ... weiterlesen

Das HBZ Rheinland feiert 10-jähriges Bestehen

Brühl, 06.04.2019

 

Das Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland (HBZ) mit Sitz in Brühl feierte im Atrium des St. Ursula Gymnasiums sein 10-jähriges Bestehen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch junge Musiker des PreCollege Cologne, in dem hochbegabte Kinder und Jugendliche gefördert werden.

 

Stellvertretend für den Landrat Michael Kreuzberg übernahm Frank Rock MdL, Aufsichtsratsvorsitzender des HBZ, die Eröffnungsrede. Mit Kompetenz und hohem Engagement hätten der Leiter Dr. Wolf und seine MitarbeiterInnen das Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland zu dem gemacht, was es heute ist: die führende Einrichtung ... weiterlesen

Antriebsw3nde im Rhein-Erft-Kreis?

Fachleute diskutierten über alternative Antriebstechnologien für die Linienbusse der REVG im ÖPNV

Bergheim, 13.03.2019

 

Auf Einladung der REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH diskutierten im Medio-Rhein-Erft in Bergheim geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und der ÖPNV-Branche über alternative Antriebsformen bei den Linienbussen der REVG im ÖPNV des Rhein-Erft-Kreises. Die Moderation der Veranstaltung hatte mein Kreistagskollege Achim Hermes übernommen.

 

Es ist eine große Herausforderung, Mobilität emissionsärmer zu gestalten, ohne sie einzuschränken, so die Schirmherrin Ursula Heinen-Esser, NRW Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in einer Video-Botschaft an die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung.

 

Über die derzeit auf dem Fahrzeugmarkt verfügbaren alternativen Antriebstechnologien für Linienomnibusse referierten ... weiterlesen

Fastelovend is üverall – uns Sproch es Heimat

Altweiber - Frauen an die Macht

Bedburg, 28.02.2019

 

Viel Lärm um nichts – oder eine stille und kaum merkliche Revolution? Da stürmen Weiber, üblicherweise Frauen genannt, vier Wochen vor Ostern das Rathaus, rauben den Stadtschlüssel und entheben den Bürgermeister seines Amtes. Schlimmer noch. Sie entmannen ihn und schneiden ihm einfach ritsch – ratsch die Männlichkeit in Form des Schlipses ab. Überall Auflehnung gegen die Obrigkeit. Es ist Fastelovend, Karneval, Fasnet, Fassenacht, Fasching oder Fastnacht, je nachdem, wo man gerade ... weiterlesen

Verschuldung der Stadt Bedburg steigt rasant an

Jeder Bürger der Stadt hat 7.185 Euro Schulden

Grafik: Haushaltsbuch 2016, Seite 44

Bedburg, 26.02.2019

 

Mit den Stimmen von SPD, FWG und der des Bürgermeisters wurde der städtische Haushalt 2019 mit denkbar knapper Mehrheit beschlossen. Damit stellte sich die Mehrheit im Rat der Stadt gegen alle Appelle des Stadtkämmerers, auf teure Wahlgeschenke zu verzichten und die Notwendigkeit einer Schuldenbremse zu sehen. Ende dieses Jahres, so weist die Satzung 2019 aus, wird die Stadt die unglaubliche Summe von 168,8 Mio. Euro Schulden haben. Damit steigen die Schulden, bezogen auf 2014, mit 88,0 Mio. Euro = 108,9% um mehr als das doppelte an. Das bedeutet, dass jeder Bürger der Stadt, ob jung oder alt, rund 7.185,00 € Schulden ... weiterlesen

Tollitätenempfang des Rhein-Erft-Kreises

BM-Oberaußem, 25.02.2019

 

Dass Politik auch bürgernah und karnevalistisch sein kann, zeigt der Tollitätenempfang, zu dem Landrat Michael Kreuzberg jedes Jahr die Jecken einlädt.

 

28 Dreigestirne aus dem Rhein-Erft-Kreis sind der Einladung gefolgt und waren nebst ihrem Gefolge in die karnevalistisch geschmückte Bürgerhalle nach Bergheim-Oberaußem gekommen, darunter auch viele Kindertollitäten.

 

Geselligkeit wird beim Tollitätenempfang des Rhein-Erft-Kreises immer groß geschrieben, aber auch zeitaktuelle und ... weiterlesen

Malteser Hilfdienst freut sich über eine Spende von 500,00 Euro

Bedburg, 23.02.2019

 

Der Malteser Hilfsdienst MHD in Bedburg freut sich über eine Spende der Bedburger CDU. Diese hatte bei ihrem Neujahrsempfang im Januar ein Sparschwein rund gehen lassen und 500,00 Euro für einen guten Zweck gesammelt. Geschäftsführer Sascha Kirfel und Ausbilder Manuel Schnettler nahmen gerne den Betrag entgegen.

 

45 freiwillige Helfer stellen ihre Hilfe bei den Maltesern aktiv in den Dienst der Menschen. Dazu gehören neben dem allgemeinen ... weiterlesen

ABBAmania bei der KFG Königshoven

Königshoven, 20.02.2019

 

Kein Waterloo erlebten die KFG Frauen St. Peter in Königshoven bei ihrer Karnevalsitzung in der ausverkauften Bürgerhalle.

 

Fünf Stunden lang ging es rund bei den Frauen, die vom Elferrat bis zu den Acts immer alle Rollen in der Sitzung übernehmen. Vom Blötschkopp über ABBAmania zu Tünnes & Schäl, viel Musik zum Mitsingen und Mitschunkeln, eine Kellnerin, die Reste der Gäste verspeist oder den Kölner Kardinal Woelki dabei beobachtet, wie er nach der Sonntagsmesse ... weiterlesen

ZRR: Zukunft gemeinsam gestalten

Revierkonferenz der Zukunftsagentur Rheinisches Revier 

Erkelenz, 19.02.2019

 

Zur Revierkonferenz hatte die Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR) in die Stadthalle in Erkelenz eingeladen. Diese soll nach den Vorstellungen der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung die definierten Maßnahmen und den Strukturwandel in der Region umsetzen.

 

Michael Kreuzberg, Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Vorsitzender des Aufsichtsrates der ZRR und Mitglied in der ... weiterlesen

Bedburger Narrenzunft fördert die Pänz

Bedburg, 16.02.2019

 

Närrische 11 Jahre gibt es die BNZ-Pänz. Ein vortrefflicher Grund für die Bedburger Narrenzunft, daran auf dem diesjährigen BNZ Festorden zu erinnern und zusätzlich kleine Sticker anzubieten, bei dem der Erlös aus dem Verkauf der Jugend zugute kommt.

 

Die diesjährige BNZ Prunksitzung, wie in den Vorjahren wieder restlos ausverkauft, war eine gute Gelegenheit, Werbung für die Pänz zu machen. So durften sie immer wieder einmal bei den Spitzenkünstlern des Rheinischen Karnevals, die auch in diesem Jahr wieder der Sitzung zu einem vollen Erfolg verhalfen, mit auf die Bühne und die Stars bei ihrer Show und Performance begleiten. ... weiterlesen

Die KFG St. Martinus Kirchherten stellte eine tolle Sitzung auf die Beine

Kirchherten, 15.02.2019

 

Das Team der Frauen in der Kath. Frauengemeinschaft St. Martinus stellte auch in diesem Jahr wieder eine tolle karnevalistische Sitzung auf die Beine sprich Bühne der Multihalle in Kirchherten.

 

Nur von einer kleinen Pause unterbrochen ging die Sitzung über gut 5 1/2 Stunden, wobei hier bei den Aktiven wohl kaum von einer Sitzung gesprochen werden kann. Statt sitzen wurde ... weiterlesen

Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ legt Abschlussbericht vor

Berlin, 26.01.2019

 

Acht Monate nach Einsetzung der Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ durch die Bundesregierung hat diese jetzt ihren Abschlussbericht vorgelegt. Auf 336 Seiten sind Maßnahmen und deren Folgen definiert, wie sich in Zukunft die Energiepolitik im Land unter Berücksichtigung ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Komponenten entwickeln könnte. Jetzt ist die Politik gefordert, diese Vorschläge in Gesetze und Maßnahmen einfließen zu lassen und die Finanzierung sicher zu stellen.

 

Die 29 Mitglieder in der Kommission mit Vertretern aus ... weiterlesen

Antragsfrist 28.02.2019 beachten: Förderprogramm Dorferneuerung 2019

Dorfplätze müssen attraktiv sein, damit sich die Menschen dort wohl fühlen

Rhein-Erft-Kreis, 20.01.2019

 

Insgesamt 30 Millionen Euro stellen der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen in 2019 für die Stärkung des ländlichen Raums zur Verfügung. Mit 23 Millionen Euro kommt der Großteil aus der Landeskasse. „Für das Geld aus dem Programm können sich laut Ministerium alle Kommunen und Dörfer in meinen Wahlkreis sowie Privatpersonen bewerben.“ Darauf macht die CDU Landtagsabgeordnete Romina Plonsker MdL aufmerksam. 

Konkret betrifft das Programm alle Ortsteile in der Stadt ... weiterlesen

2. Kita-Jahr wird beitragsfrei

Rhein-Erft-Kreis, 17.01.2019

 

Eltern mit einem oder mehreren Kindern in einem Kindergarten können sich freuen. Die NRW Landesregierung hat sich mit den kommunalen Spitzenverbänden auf eine Reform des Kinderbildungs-Gesetzes (KiBiz) geeinigt. Über 1,3 Mrd. Euro fließen zukünftig zusätzlich in die Betreuung der Kinder. "So fördern wir den Ausbau und die Qualität der U3- und Ü3-Betreuung ebenso wie eine Entlastung der Familien mit dem zweiten beitragsfreien Kita-Jahr", teilt Romina Plonsker ... weiterlesen 

Ich wünsche allen ein frohes und ein glückliches Jahr 2019

Weitere Informationen finden Sie auf meinen Themenseiten und den Archivseiten. Klicken Sie für das Archiv  hier

Ich bin für Sie da:

Norbert Pleuß direkt

Telefon: +49 2272 901891

E-Mail: n.pleuss@t-online.de

 

Oder nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

Bürgersprechstunde:

Jeden Montag

von 17:00 - 19:00 Uhr

 

Zusätzlich bin ich außerhalb der Bürgersprechstunde telefonisch und per Mail erreichbar.

Ich über mich:

Erfahren Sie mehr über mich. Dazu einfach den Link anklicken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Pleuss