Bedburg blüht auch in 2020 wieder auf

Die Aktion "Bedburg blüht auf" wird auch in diesem Jahr fortgeführt. Dafür legen mehrere Bedburger Landwirte auf ihren Feldern wieder Blühstreifen an und unterstützen damit ganz aktiv den Natur- und Umweltschutz.

 

Aufgrund der Wetterlage kann in diesem Jahr erst im April die Einsaat der Blühmischung erfolgen. Ungeachtet dessen ist es ab sofort wieder möglich, sich eine der begehrten 100 m² großen Parzellen für eine Blühpatenschaften zu sichern. Folgen Sie dazu einfach diesem Link.

Corona Fallzahlen im Rhein-Erft-Kreis

Aktuelle Daten zur Entwicklung im Rhein-Erft-Kreis im Überblick einer Woche (Stand 08.04.2020)

Aktuelles UPDATE zur Entwicklung der Corona-Pandemie im Rhein-Erft-Kreis und in Bedburg im Überblick einer Woche (Stand 08.04.2020)

Aktuell gibt es im Rhein-Erft-Kreis 3692 (+75) Verdachtsfälle, 987 (+46) Personen befinden sich in Quarantäne. 437 (+31) Personen wurden positiv auf Corona getestet. 62 (+3) Personen befinden sich in den Krankenhäusern auf einer Normalstation, 21 (+3) Personen werden intensiv,  davon 17 (+-0) Personen mit Beatmung behandelt.

Entwicklung: Die Verdachtsfälle und die Zahl der sich in Quarantäne befindlichen Personen steigen weiter leicht im Trend an. Die Infektionen haben sich mit einem Wert von 7,6% (3,6%) mehr als verdoppelt.

 

Die Zahl der Infektionen ist im Rhein-Erft-Kreis in der Woche von 293 auf 437 gestiegen. Bei durchschnittlich 20,5 Infektionen pro Tag errechet sich damit ein Verdoppelungsfaktor von 14 Tage. Damit liegt der Rhein-Erft-Kreis im Bereich des vom RKI angestrebten Wertes von 14 Tagen.

 

In Bedburg ist die Zahl der Corona-infizierten Personen auf 24 Fälle deutlich gestiegen. Die Zahl der genesen Personen hat sich mit einem Wert von 9 nicht verändert.

 

Die Zahl der Patienten auf der Normalstation im Bedburger Krankenhaus ist um 1 Person auf 10 gestiegen, die Zahl der intensiv betreuten Menschen ist erfreulicherweise auf 0 zurückgegangen.

REVG Buslinie  975 wird umgeleitet

Kaster, 30.03.2020

 

Durch einen Brückenabriss kommt es auf der Erkelenzer Straße in Bedburg zu einer Straßensperrung. Die Bus-Linie 975 wird deshalb vom 30.03. 2020 bis voraussichtlich 31.08.2020 umgeleitet.

 

In Richtung Kaster fährt die Linie 975 ab Haltestelle "Wiesenstraße" jetzt über Neusser Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Steifensandstraße und Harffer Schloßallee, dann weiter auf dem regulären Linienweg. In Gegenrichtung wird in umgekehrter Reihenfolge gefahren.

 

Ersatzhaltestelle: Auf der Steifensandstraße ist in beide Richtungen eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestellen "Lipp Polizeiposten" und "Millendorf Abszw." entfallen. ... weiterlesen

Schnelle Hilfe für Unternehmen hier:

Bund beschließt ein Hilfspaket von 156 Milliarden Euro

Rhein-Erft-Kreis, 27.03.2020

 

Die Auswirkungen der Corona-Krise belasten die Liquidität einiger Unternehmen.

 

Sowohl die Bundesregierung wie auch die Landesregierung halten zur Bewältigung dieser Krise Unterstützungsmöglichkeiten bereit, die bereits jetzt alle Unternehmen in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stehen.

 

In einer Broschüre sind alle Informationen zu den  Maßnahmen des Bundes und des Landes zusammengestellt, diese steht hier zum Download bereit.

 

Zusätzliche und direkte Unterstützung bietet ab sofort auch die WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises ... weiterlesen

Auf die Gebühren für KiBiz/ OGS/ Tagespflege wird verzichet

Vor Corona: Kinder tanzen gemeinsam bei den Bedburger Gesundheitstagen

Düsseldorf, 26.03.2020

 

Eine erfreuliche Nachricht für die Familien mit kleinen Kindern: Die Kommunalen Spitzenverbände haben sich mit der Landesregierung zur Erhebung von Beiträgen im Bereich „KiBiz / OGS / Tagespflege“ in einem Kompromiss verständigt. Dies teilt die KPV/NRW in einer Mail an alle politischen Entscheidungsträger mit.

 

- Die Kommunen verzichten für den Monat April auf die Erhebung der Beiträge in den genannten drei Betreuungsformen. Die Einnahmenausfälle tragen Kommunen und Land jeweils zur Hälfte. ... weiterlesen

Politik geht trotz Corona-Krise weiter

Rhein-Erft-Kreis, 23.03.2020

 

Der Sitzungssaal im Kreishaus ist verwaist, so scheint es jedenfalls. Tatsächlich wurden in den letzten Tagen viele Ausschuss- und die Kreistagssitzung abgesagt. Aber die politische Arbeit geht dennoch weiter.

 

Nur die wichtigsten Sitzungen finden statt, so die Sitzung des Wahl- und des Kreisausschusses, der anstelle des Kreistages Dringlichkeitsbeschlüsse fassen kann. Anstatt einer physischen Anwesenheit nutzen nun die Kreistagsmitglieder ... weiterlesen

Corona Virus - eine schleichende Gefahr

Rhein-Erft-Kreis, 20.03.2020

 

Innerhalb weniger Tage sind die Fallzahlen der Corona Pandemie im Rhein-Erft-Kreis sprunghaft nach oben geschnellt.

 

In nur 4 Tagen ist die Anzahl der Verdachtsfälle und in Quarantäne gestellten Menschen von 180 auf 943 Personen gestiegen; eine Steigerung um das 524%. Die Zahl der durch Tests bestätigten Virus-Infektionen stieg im gleichen Zeitraum von 56 auf 149 Personen an; eine Steigerung um 266%. Erfreulich, dass in dieser Zeit 3 Personen genesen sind.

 

Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie persönliche soziale Kontakte. Nutzen Sie stattdessen moderne digitale Möglichkeiten via Internet oder rufen Sie einfach mal wieder an. Gerade ältere und einsame Menschen freuen sich bestimmt, wenn sie sich mal wieder mit jemanden unterhalten können.

Gesundheitsvorsorge im Rhein-Erft-Kreis:

Corona Virus - was tun, wenn ...

Antibiotika wirken nur gegen Bakterien und nicht gegen Viren

Rhein-Erft-Kreis, 06.03.2020

 

Erkältungskrankheiten haben Hochsaison. Husten, Schnupfen, Halskratzen und leichtes Fieber. In neun von zehn Fällen ist dann wahrscheinlich eine Grippe (z.B. Influenza) in Anmarsch. Dagegen kann und sollte man sich impfen lassen, insbesondere dann, wenn man zu einer Risikogruppe gehört. Ein Antibiotikum hilft gegen Viren überhaupt nicht, sondern nur bei bakteriellen Infekten. 

 

Immer wieder tauchen neue oder veränderte Viren auf, die eine schwere Grippe verursachen. Zu diesen Viren gehören auch die aktuell im Umlauf befindlichen Coronaviren. Diese verursachen verschiedene Krankheiten, von einer gewöhnlichen Erkältung bis hin zu einer gefährlichen ... weiterlesen

 

Home is where the KFG is

Königshoven, 12.02.2020

 

Die KFG Katholische Frauengemeinschaft Königshoven stellte auch in diesem Jahr wieder eine tolle Mädchensitzung auf die Beine.

 

Über 5 Stunden, nur von einer kleinen Pause unterbrochen, ging es karnevalistisch auf der Bühne und im Saal der Bürgerhalle in Königshoven zu. Es durfte geklatscht, gesungen und geschunkelt werden. Viele neue Ideen, tolle Kostüme und natürlich wieder ... weiterlesen

BNZ-Sitzung: rut un wiess in Bebber

Bedburg, 08.02.2020

 

Stimmung pur bei der diesjährigen BNZ Prunksitzung. Direkt am Anfang marschierte die BNZ Garde nebst Pänz in rut un wiess auf die Bühne und sorgten für einen gelungenen Einstieg in das mehrstündige Programm.

 

Unter der Leitung von Sitzungspräsident Markus Lepper ging es dann Schlag auf Schlag weiter. Die BNZ Pänz standen akrobatisch in keiner Weise den Marketenderinnen der BNZ nach und ... weiterlesen

CDU Neujahrsempfang - Wolfgang Bosbach begeisterte die Gäste

Bedburg, 18.01.2020

 

Die CDU Bedburg hatte zum traditionellen Neujahrsempfang in den Arkadenhof des Bedburger Schlosses eingeladen.

 

Besonderer Gast und zugleich Gastredner war in diesem Jahr Wolfgang Bosbach, ein CDU Politiker, der weit über seinen Heimatort Bergisch Gladbach hinaus bekannt und geschätzt wird. Er freue sich, in Bedburg zu sein. Rund 400 Termine würde er im Jahr machen, "ich könnte aber auch locker 3000 wahrnehmen. Damit kann ich dann solche Neujahrsempfänge bis Sylvester ausdehnen." Der heutige Termin habe sich ... weiterlesen

Land wir T - unsere Landwirtschaft braucht Zukunft

Land schafft Verbindung - wir rufen zu Tisch.

Kaster, 17.01.2020

 

Bundesweit demonstrierten am Wochenende die Landwirte und forderten "Sprecht mit uns statt über uns!" Auch vor dem REWE Markt in Kaster hatten heimische Landwirte große Traktoren mit Schildern aufgefahren und einen Infostand aufgebaut.

 

Die Bedburger CDU nutzte die Gelegenheit zum Gespräch. Statt Verbote müsse es mehr Kooperation und mehr Freiwilligkeit geben, ... weiterlesen

KPV NRW Mandatsträgerkonferenz

Neuregelung der Straßenausbaubeiträge in NRW

Düren, 14.01.2020

 

In meiner Eigenschaft als Geschäftsführer der KPV Rhein-Erft und als Mandatsträger im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises besuchte ich die Mandatsträger-Konferenz der KPV NRW in Düren. Gastrednerin war Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung in NRW. 

 

Die Ministerin referierte über die in NRW neu geschaffenen gesetzlichen Möglichkeiten bei der Abrechnung von Straßenbaubeiträgen. Das Ziel der Landesregierung sei gewesen, Grundstückseigentümer ... weiterlesen

60 Jahre Rosenmontagszug in Kirchherten mit Festkommers gefeiert

Kirchherten, 12.01.2020

 

Vor 60 Jahren, im Jahr 1960, zogen nur wenige Jecken am Rosenmontag durch den Doppelort Kirch-Grottenherten. Mittlerweile ist dieser Zug weit über die Grenzen der Stadt Bedburg hinaus bekannt und berühmt und zieht jedes Jahr viele Besucher an. Für das Rosenmontagskomitee Kirch-Grottenherten e.V. ein willkommener Anlass, dies mit einem Festkommers und anschl. karnevalistischen Frühschoppen in der ... weiterlesen

Ritter "Em Ulk" überreichten Scheck an den Hospizverein

Bedburg, 11.01.2020

 

Für den Hospizverein Bedburg Bergheim Elsdorf war der von den Bedburger Rittern "Em Ulk"  durchgeführte Generalappell ein sehr freudiges Ereignis. Der Verein bekam für seine Arbeit vom Vorsitzenden der Ritter Markus Albrecht eine großzügige Spende über närrische 1.111 € überreicht. Michael Krause, 1. Vorsitzender und Hermann-Josef Klein, 2. Vorsitzender sowie weitere Mitglieder des Vereins nahmen ... weiterlesen

Der Behinderten-Freundeskreis der Stadt Bedburg e.V. löst sich auf

Bedburg, 10.01.2020

 

Die Mitglieder des Behinderten-Freundeskreis der Stadt Bedburg e.V. haben im Rahmen einer Mitgliederversammlung mit deutlicher Mehrheit beschlossen, den Verein aufzulösen. Uli Kissels wurde beauftragt, die Abwicklung der Auflösung vorzunehmen.

 

Zuvor hatte Uli Kissels, Vorsitzender des Vereins, sichtlich große Mühe, den Auflösungsantrag den Mitgliedern vorzutragen und ... weiterlesen

Die Bedburger CDU wählt Michael Stupp zum Bürgermeisterkandidaten

Bedburg, 08.01.2020

 

Die Mitglieder der CDU Bedburg haben Michael Stupp zum Bürgermeisterkandidaten der CDU bei der kommenden Kommunalwahl im Herbst dieses Jahres gewählt. Bei der Wahl erhielt er eine deutliche 2/3-Mehrheit.

 

Mit Michael Stupp aus Bedburg-Kaster und Dr. Arnim Liekweg aus Frechen hatten sich zwei Kandidaten um das Amt beworben. Im Vorfeld gab es jeweils eine Vorstellrunde in Bedburg, Kaster und Kirchherten, bei denen sich beide Kandidaten vorstellen und ihre Positionen und Ziele erläutern konnten. Diese haben beide in programmatischen Reden vor der Wahl noch einmal den Mitgliedern dargelegt und erläutert. Während sich Dr. Liekweg eher kämpferisch präsentierte, war Michael Stupp eher auf Ausgleich und Dialog bedacht. Das kam in der Mitgliederschaft ... weiterlesen

Die Heiligen Drei Könige: Sternsinger besuchen die Häuser

Kaster, 06.01.2020

 

Es kamen Sterndeuter aus dem Osten und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen. So ist es in der Bibel nachzulesen. 

 

Im Kölner Dom ist am Hochaltar der Dreikönigenschrein zu finden, in dem die Gebeinen als Reliquien der Heiligen Drei Könige aufbewahrt werden. Jedes Jahr brechen von dort Sternsinger auf, die ... weiterlesen

Ich wünschen allen ein frohes und glückliches Jahr 2020.

 

Diesen Wunsch möchte ich mit einem ganz herzlichen Dank an alle verbinden, die sich ehrenamtlich für die Menschen einsetzen und eingesetzt haben. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre die Welt um vieles ärmer.

 

"Friede beginnt mit einem Lächeln. Lächle fünfmal am Tag einem Menschen zu, dem du gar nicht zulächeln willst: Tue es um des Friedens willen."

Mutter Teresa

Die Energiewende wird von der Bundesregierung gefördert

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier übergab Förderbescheid an das Projekt „SmartQuart“, in dem die Städte Bedburg, Essen und Kaisersesch vernetzt werden. Die Innogy SE in Essen ist als Konsortialführer der im Förderbescheid genannte Empfänger.

 

Berlin, 16.12.2019

 

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hatte bereits im Juli dieses Jahres die Gewinner des Ideenwettbewerbs "Reallabore der Energiewende“ bekannt gegeben, jetzt folgte in Berlin die Übergabe des Förderbescheids an das Projekt „SmartQuart“.

 

Den Wettbewerb hatte der Minister im Frühjahr 2019 ausgeschrieben. Insgesamt haben sich 90 Konsortien mit über 500 Partnern aus Industrie und Forschung am Wettbewerb beteiligt, 20 Konsortien wurden mit jeweils unterschiedlichen Konzepten als Gewinner gekürt. 8 davon haben sich mit dem Thema „Energieoptimierte Quartiere“ befasst, darunter auch das unter der Konsortialleitung der RWE Tochter Innogy SE erarbeitete Projekt „SmartQuart“.

 

Ziel ist eine klimaneutrale Energieversorgung in der Zukunft. Das Projekt „SmartQuart“ soll zeigen, dass dies innerhalb eines Quartiers und im Zusammenspiel mit benachbarten Quartieren/Orten bereits heute technisch und wirtschaftlich möglich ist. Die Städte Essen und Bedburg aus NRW und die Verbandsgemeinde Kaisersesch in Rheinland-Pfalz bilden dazu im Projekt „SmartQuart“ ein gemeinsames ... weiterlesen

"Bedburg blüht auf 2020"

 

Aktiv am Umweltschutz teilnehmen und eine Blühpatenschaft übernehmen:

Blühpatenschaft übernehmen: hier !

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ich möchte gerne eine Blühpatenschaft übernehmen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen finden Sie auf meinen Themenseiten und den Archivseiten. Klicken Sie für das Archiv  hier

Ich bin für Sie da:

Norbert Pleuß direkt:

Telefon: +49 2272 901891

E-Mail: n.pleuss@t-online.de

 

Oder nutzen Sie einfach mein

Kontaktformular.

Anmeldung zum Newsletter

hier.

Bürgersprechstunde:

Jeden Montag

von 17:00 - 19:00 Uhr

 

Zusätzlich bin ich außerhalb der Bürgersprechstunde telefonisch und per Mail erreichbar.

Ich über mich:

Erfahren Sie mehr über mich. Dazu einfach den Link anklicken

Folgen Sie mir nach...

zum Downloadbereich:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Pleuß