Prosit Neujahr 2018!

Berlin, 01.01.2018

Es ist immer ein Erlebnis, den Reichstag, den Sitz des Deutschen Bundestages mit der eindrucksvollen Dachterrasse und der gläsernen Kuppel zu besuchen. Das ist - bis auf wenige Ausnahmen - täglich von 8:00 Uhr bis 24:00 Uhr möglich. 

 

Eine der Ausnahmen ist Sylvester. Dann ist es ein ganz besonderes und exklusives Erlebnis, wenn man in der Kuppel den Jahreswechsel erleben kann. 

 

Das nahe gelegene Brandenburger Tor ist farbig hell erleuchtet, auf der Straße des 17. Juni erwarten Zig-Tausende in einer lauten Riesen-Party das neue Jahr und ein imposantes Feuerwerk taucht um Mitternacht das Parlament und die Umgebung in ein buntes Licht. Im Gegensatz zum Treiben draußen herrscht in der Kuppel dann eine eher besinnliche Ruhe.

 

Herzlichen Dank an den Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Kippels MdB, der es ermöglicht hat, das neue Jahr in diesem besonderen Rahmen zu beginnen.

Land in Sicht? Deutschland, Frankreich und die Zukunft Europas

Köln, 12.12.2017

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. hat in Verbindung mit der F.A.Z. zu einer Debatte zum Thema Zukunft Europa, Frankreich und Deutschland ins Maritim nach Köln eingeladen. 

 

Auf dem Podium diskutieren Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages a.D., Dr. Nino Galetti, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris und Michaela Wiegel, F.A.Z.-Korrespondentin in Paris, über Chancen und Möglichkeiten der europäischen ... weiterlesen

Im Neubaugebiet „Im Sonnenfeld“ muss endlich die Sonne aufgehen

Die Miet- und Bauinteressenten fordern eine bessere Informationspolitik und mehr Planungssicherheit

Bedburg, 09.12.2017

 

Die Beschlüsse sind gefasst, dennoch sollen nach Aussage der Verwaltung erst Ende des nächsten Jahres die dortigen Grundstücke vermarket und erst im Jahr 2020 mit der Bebauung begonnen werden. Das ist ein schlechtes Management und nicht bürgerfreundlich, sagt die CDU und fordert einen umgehenden Verkauf der Grundstücke und einen schnellen Baubeginn. Dabei sind die Interessen aller Beteiligten und die gesetzlichen Vorgaben zu beachten. Dies gilt insbesondere für den Lärmschutz der direkt an der Kreisstraße K36 ... weiterlesen

Bedburger Stadtrat stimmt Gewerbeflächenkonzept zu

Ob ausgewiesene Industrie- und Gewerbefläche von der Bezirksregierung genehmigt wird ist fraglich

Bedburg, 08.12.2017

 

Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 14.11.2017 einstimmig dem vorgelegten  Gewerbeflächenkonzept des Rhein-Erft-Kreises zugestimmt. Dieses Konzept hat die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH im Auftrag des Kreises und aller Kreis-Kommunen mit dem Ziel erstellen lassen, den Gewerbe-Entwicklungsbedarf des Kreises und der Städte für die NRW Landesplanung festzustellen und zugleich Flächen zu definieren, die im Kreisgebiet zur Neuansiedlung von Gewerbe- und Industrie-Unternehmen in Frage kommen könnten. Für die Stadt Bedburg wurde neben einer 51 ha großen Fläche im Osten von Rath westlich der Autobahn A61/nördlich der Landstraße L279 im Ortsbereich von Kaster eine 71 ha ... weiterlesen

Die LVR Umlage 2017 wird gesenkt

5 Mio Euro mehr für die Kommunen im Kreis, die Stadt Bedburg wird um weitere 218.287 € entlastet

 

Rhein-Erft-Kreis, 07.12.2017

 

Der Landschaftsverband Rheinland hat in einem Nachtagshaushalt 2017 beschlossem, die Verbandsumlage um weitere 0,75% zu senken. Damit werden die Kommunen im Rhein-Erft-Kreis mit insgesamt 5.022.966 €, der Haushalt der Stadt Bedburg in 2017 mit weiteren 218.287 € entlastet.

 

Die CDU Fraktion im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises will die Entlastung des Kreises vollständig an die Kommunen des Kreis weitergeben. ... weiterlesen

Freudentränen beim DLRG-24-Stunden-Schwimmen

Bedburg, 25./26.11.2017

 

Zum 23. Mal fand das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Ortsgruppe Bedburg statt, nunmehr zum 7. Mal im modernen Bedburger Monte-Mare-Sportbad.

 

Die DLRG bedankte sich bei Philipp Hoffmann, Geschäftsführer bei Monte Mare, für die Bereitstellung des Bades und für seine freundliche Unterstützung. Der konterte: "Wir stellen nur das Wasser zur Verfügung, ihr, die DLRG, füllt die Veranstaltung mit Leben - und natürlich auch die vielen Teilnehmerinnen ... weiterlesen

CDU Rhein-Erft wählte neuen Vorstand

Erftstadt, 18.11.2017

 

Über 200 Mitglieder waren in die Schützenhalle der St. Kunibert-Schützengesellschaft nach Gymnich gekommen, um einen neuen CDU Kreisparteivorstand zu wählen.

 

Der bisherige CDU Kreisvorsitzende Gregor Golland MdL trat aufgrund neuer Aufgaben in der CDU NRW Landtagsfraktion nicht erneut an. Zu seinem Nachfolger wurde mit 93,3% der Stimmen Frank Rock MdL aus Hürth gewählt. Als Stellvertreter im Amt bestätigt wurden Dr. Georg Kippels MdB aus Bedburg (84,1%) und Andreas Heller aus Elsdorf (82,2%). Als neue Stellvertreterin wurde Romina Plonsker MdL ... weiterlesen

Bedburger Dreigestirn proklamiert

Bedburg, 17.11.2017

 

Mit der Proklamation des Bedburger Dreigestirns 2017/2018 hat die Karnevalssession begonnen. 

 

Farbe ins traditionell blau-weiss  geschmückte Zelt der Bedburger Ritter em Ulk brachte zu Beginn der Veranstaltung das Musikcorps und die Ehrengarde der Bedburger Narrenzunft BNZ. Sie heizten die Stimmung im ausverkauften Festzelt an.

 

Mit dem Einzug der Ritter begann dann für das neue Bedburger ... weiterlesen

"Unser Dorf hat Zukunft"

Königshoven gewinnt den Kreiswettbewerb 2017

Bedburg, 16.11.2017

 

Der Bedburger Ortsteil Königshoven hat beim diesjährigen Wettbewerb im Rhein-Erft-Kreis "Unser Dorf hat Zukunft" den 1. Platz gewonnen. Bernhard Ripp, erster stv. Landrat im Rhein-Erft-Kreis, überbrachte im Schloss Bedburg die Glückwünsche des Landrates Michael Kreuzberg und überreichte dem Königshovener Ortsbürgermeister Willy Moll die Ehren-Urkunde. Den zweiten Platz belegte der Kerpener Ortsteil Manheim-neu. Ortsvorsteherin Lonie Lambertz durfte hier die Urkunde in Empfang nehmen. Den dritten Platz ... weiterlesen

REload – Wege in die Zukunft des Rhein-Erft-Kreises

Bergheim, 13.11.2017


Unter dem Motto „Wege in die Zukunft – Gemeinsam. Neues. Gestalten“ hatte die WfG GmbH, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises, zu einer Status-Veranstaltung ins Kreishaus eingeladen. Über 170 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt, der große Sitzungssaal des Kreistages und die Besucherempore waren bis auf den letzten Platz gefüllt. Ziel der Veranstaltung war, Unternehmen und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft und der Politik zusammen zu bringen, um gemeinsam Wege in die Zukunft des Rhein-Erft-Kreises zu ... weiterlesen

2. Sicherheitsmesse im Rhein-Erft-Kreis eröffnet

Landrat schaltete Internetplattform SUSII frei

Bergheim, 12.11.2017

 

Landrat Michael Kreuzberg, zugleich Leiter der Kreispolizeibehörde, hat die 2. Sicherheitsmesse 2017 in Bergheim eröffnet. Er rief die Bürgerinnen und Bürger auf, wachsam zu sein und ungewöhnliche Vorgänge direkt der Polizei unter der Rufnummer 110 zu melden.


2017 werde die Zahl der Wohnungseinbrüche im Rhein-Erft-Kreis mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich unter der des Vorjahres liegen. Es ... weiterlesen

Karnevalsession 2017/2018 hat begonnen

Bedburg, 10.11.2017 / 11.11.2017

 

Einen Tag vor dem offiziellen Start der Karnevalssession 2017/2018 steigt die Spannung beim neuen Dreigestirn der Stadt Bedburg. Erst wurde im Rittersaal des Schlosses das noch amtierende Dreigestirn der BNZ für seine besondere Dienste um die Stadt geehrt und ausgezeichnet, danach wurde dann offiziell das neue Stadt-Dreigestirn mit Markus Breuer als Jungfrau Maria, Christoph Pesch als Prinz und Patrick Meier als Bauer vorgestellt. Der Prinzenführer ist Heinz-Willi Weckop. Die Ritter im Ulk stellen ... weiterlesen

St. Martin, St. Martin ...

Bedburg-Königshoven, 10.11.2017

 

Auf einem Schimmel ritt St. Martin in Königshoven beim Martinszug durch den Ort. Dabei trug er stilgerecht so wie damals sein Namenspatron ein römisches Centurio-Gewand und einen Helm mit einer Crista.

 

Nach dem Umzug wurde in alter Tradition auf dem Kirchplatz das Martinsfeuer angezündet und von den Kindern und ihren Eltern das St. Martinslied gesungen. Sehr erfreulich, dass die Kinder alle Strophen des Liedes kannten und mitsingen ... weiterlesen

Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne ...

Bedburg-Kirchherten, 09.11.2017

 

Großer Martinsumzug in Bedburger Ortsteil Kirchherten. Mit viel Liebe haben die Kinder ihre Fackeln gebaut und folgen singend dem St. Martin, der auf dem Pferd den Martinszug durch den Ort anführt.

 

Sehr schön, dass sich zuvor alle Kinder mit ihren Laternen in der Martinuskirche zu einer kurzen Andacht versammelt haben, die, wie der Name schon sagt, dem Heiligen Martin als Schutzpatron gewidmet wurde. ... weiterlesen

Erweiterung Windpark Königshoven

Königshovener Bürger übernehmen die Initiative

Bürgeraustausch: Trotz vieler Emotionen war ein sachlicher Gedankenaustausch möglich

Bedburg - Königshoven, 19.10.2017

 

„Eine neue politische Kultur in Bedburg - Mehr Bürgerbeteiligung - Mehr Informationen über das Stadtgeschehen.“ So ist im Wahlprogramm der SPD Bedburg zur Kommunalwahl 2014 zu lesen. Die Realität sieht nach nunmehr 3 Jahren „Regierungsverantwortung“ ganz anders aus. Die versprochene „neue politische Kultur“ ist offensichtlich vergessen und gescheitert. Dies wird u.a. beim SPD-Antrag vom 30.01.2017 deutlich, in dem die Verwaltung aufgefordert wird, festzustellen, wo „im Stadtgebiet“ weitere Windkrafträder aufgestellt werden können und das Ergebnis - schon vorwegnehmend - der Stadtentwicklungsausschuss beauftragt wird, einen ...weiterlesen 

Kommunalkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung 2017

„Konrad Adenauer und die Stadt der Zukunft“

Eine humorvolle Idee, Konrad Adenauer in den Drachenfels in Stein zu meißeln.

Köln/Bonn, 13./14. 10.2017

 

100 Jahre nach der Wahl Konrad Adenauers zum Oberbürgermeister der Stadt Köln erinnerte der diesjährige Kommunalkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung an historische lokale Meilensteine, die dem Wirken Konrad Adenauers zu verdanken sind.


Die zweitägige Tagung, die unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker stand, zeigte die ganze Bandbreite der besonderen Leistungen von Konrad Adenauer auf. Der Kölner Rheinhafen, die Flughäfen Köln-Bonn und Butzweiler Hof und der Bau der Kölner Messe, Industrieansiedlungen wie ... weiterlesen

Bundestagswahl 2017: Wahlsieg für Dr. Georg Kippels MdB (CDU) im Rhein-Erft-Wahlkreis 91

Die CDU bleibt im Rhein-Erft-Kreis die dominierende Kraft

Rhein-Erft-Kreis, 24.09.2017


Mit 39,19% der Stimmen haben die Wählerinnen und Wähler im Rhein-Erft-Kreis erneut Dr. Georg Kippels MdB in den Bundestag gewählt. Dieses Ergebnis ist um 6,29% besser als das Bundes-Ergebnis und zeigt, dass der permanente Einsatz des Abgeordneten im Wahlkreis in den vergangenen vier Jahren von den Bürgerinnen und Bürgern positiv wahrgenommen und durch die Wahl honoriert wurde.

 

Weitere Informationen zu den Ergebnissen im Rhein-Erft-Kreis, in der Stadt Bedburg und im eigenen Wahlbezirk ... weiterlesen

Naturschutz ernst nehmen

Bedburger Teiche bekommen mehr Wasser

Der Flusslauf der Erft und die benachbarten Teiche sind einmalig in der Region

Bedburg, 20.09.2017

 

Ich habe in der Sitzung des Kreis-Ausschusses für Umwelt und Kreisentwicklung für das Projekt „Bedburger Teiche“ gestimmt und freue mich, dass der vorgelegte Beschlussvorschlag der CDU/FDP/ Grüne-Koalition Einstimmigkeit gefunden hat.

Als Mitglied im Finanzausschuss des Kreises werde ich im Rahmen einer vorgezogenen Freigabe von Mitteln einer Erhöhung der Finanzmittel zustimmen, damit die notwendigen Sofortmaßnahmen auch finanziell gesichert sind. Mit dieser Entscheidung ist sichergestellt, dass ... weiterlesen

Landkreistag NRW: Kreistagsforum debattiert über das politische Ehrenamt

Düsseldorf, 13.09.2017

 

Studie räumt mit Vorurteilen über ehrenamtliche Mandatsträger auf

 

Mandatsträger in den Stadt- und Kreistagen üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich und in erheblichem Maße aus. Eine Studie der Ruhr-Universität Bochum über das kommunalpolitische Ehrenamt zeigt auf, wie stark sich die Mandatsträger in den Nordrhein-westfälischen Kreistagen engagieren und dabei oftmals freiwillig auf mögliche finanzielle Ausgleichsansprüche verzichten. Diese Studie wurde im 8. Kreistagsforum des Landkreistages NRW vorgestellt.

 

Die Studie räumt mit dem Vorurteil auf, Mandatsträger würden ... weiterlesen

Evangelisches Gemeindefest bei Sonnenschein

Bedburg, 10.09.2017

 

In den letzten Jahren hat das Gemeindefest der evangelischen Kirche in der Stadt Bedburg stets im Pfarrzentrum in Kaster stattgefunden. Nachdem nunmehr das neue Pfarrzentrum in Bedburg fertiggestellt wurde, konnte in diesem Jahr das Fest dort stattfinden.

 

Nicht nur in, sondern auch außerhalb der Räume wurde kräftig gefeiert, gegrillt und musiziert. Als Beilage gab es herrlichen Sonnenschein. Pfarrer Gehbard Müller freute sich ... weiterlesen

Kohlegegner: Besuch im Klimacamp

Sonne, Wind, Kohle und Kraftwerke erzeugen Strom

Bedburg, 19.08.2017

 

Ein Klimacamp im ansonsten eher beschaulichen Bedburg, Protest-Aktionen von Braunkohlegegnern, der Aufruf zum zivilen Ungehorsam, ein großes Polizeiaufgebot und die Angst der Menschen vor Gewalt und Ausschreitungen. Für mich Grund genug, als Politiker dem Klimacamp in Bedburg und der Mahnwache der Aktivisten in Bedburg-Rath einen Besuch abzustatten und  mich vor Ort zu informieren. Dabei habe ich mit der Polizei, den Aktivisten und mit den Bürgern gesprochen.

 

Die Anspannung aller Beteiligten war deutlich spürbar und geprägt vom gegenseitiges Misstrauen und Unverständnis, von festgefahrenen Meinungen und Kompromisslosigkeit, aber auch vereinzelt in der Suche nach einem Dialog und einem Gespräch mit den ... weiterlesen

Schützenbruderschaft Morken-Harff besteht seit 817 Jahren

Kaster, 20.08.2017

 

Es war mir eine große Ehre und Freude, am diesjährigen Festumzug der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Morken-Harff 1200 e.V. teilnehmen zu können - und das direkt vor dem Königspaar Pedro und Susanne Merino Perez und Gefolge. 

 

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Morken besteht seit dem Jahr 1200, also seit 817 Jahren. Damit ist sie eine der ältesten Bruderschaften in Deutschland. Bereits am Samstag habe ich direkt nach der offiziellen Krönung im Rahmen der Krönungsmesse dem Schützenkönigspaar zu ihrer Regentschaft gratuliert. Sie führen den christlichen ... weiterlesen

 

GPA: Praxisnahe Gesundheitspolitik ist das Ziel

Düsseldorf, 11.08.2017

 

„Wir wollen Inklusion, aber richtig“. Unter diesem Leitsatz trafen sich das Netzwerk für Menschen mit Beeinträchtigungen und der gesundheitspolitische Arbeitskreis der CDU (GPA) in Düsseldorf zu einer Arbeitssitzung, an der auch Hermann Gröhe, der Bundesminister für Gesundheit, teilnahm.

 

Barrierefreiheit und Inklusion muss in den Köpfen der Menschen stattfinden. Die Integration von Menschen mit einem Defizit ist wichtig, aber Inklusion ist mehr. Inklusion ist das Recht eines jeden Menschen, dabei zu sein, teilnehmen zu können. Am täglichen ... weiterlesen

Neubaugebiet "Im Sonnenfeld" - Planung muss überarbeitet werden

Fotomontage: die 4-geschossige Bauweise an der K36 soll die neuen Bewohner vor Lärm der K36 schützen.

Bedburg, 26.07.2017

 

Es gibt in der Bevölkerung und in den zuständigen politischen Gremien eine weitgehende Übereinstimmung darin, dass in Bedburg neue Flächen für Wohnbebauung geschaffen werden müssen. Eine dieser Flächen ist das Neubaugebiet „Im Sonnenfeld“, vormals Kasterer Acker.

Wenig öffentliche Beachtung finden bisher die konkreten Pläne, die in einem überwiegend 2-geschossigen Wohnumfeld nunmehr eine bis zu 10,2 m hohe 4-geschossige Bauweise entlang der Kreisstraße K36  ... weiterlesen

Stop! - Kein Industriepark im Westen von Kaster!

Parallel zur vorhandenen Wohnbebauung soll im schraffierten Bereich westlich der Autobahn A61 ein neuer Gewerbe- und Industriepark entstehen.

 

Bedburg, 20.07.2017

 

Nach den Plänen der Bedburger SPD soll im Gebiet westlich der A61 und nördlich der L279 zwischen Kaster und Pütz ein neues Gewerbe- und Industriegebiet entstehen.

Eine Gewerbe- und Industrieansiedlung an dieser Stelle bedeutet bei dem in unserer Region überwiegend vorherrschendem Westwind eine dauerhafte und erhebliche Lärm- und Immissionsbelastung für alle Bewohner im westlichen Gebiet von Kaster, insbesondere für die direkt östlich der A61 lebenden Menschen im Neubaugebiet „Im Spless“, „Am Zelenberg“ und im Westen von Königshoven. Nicht minder betroffen sind die Anrainer ... weiterlesen

Der Freischütz begeisterte

Festliches Ambiente und einen Sommernachtstraum der Spitzenklasse boten die Sängerinnen und Sänger

Brühl, 10.07.2017

 

Tosenden Applaus und Standing Ovation gab es am Schluss der konzertant aufgeführten bekannten romantischen Oper „Der Freischütz“  im ausverkauften Auditorium Maximum der Fachhochschule des Bundes in Brühl.

 

Das Ziel des Frauenchores Brühl 1990 e.V, Initiator der Veranstaltung, in einem musikalischen ... weiterlesen 

Stiftung Hambloch: Mit Feuer und Flamme dabei

auf diese CDU Mannschaft ist am Grillstand Verlass

Kaster, 10.07.2017

 

Wie in jedem Jahr habe ich mich gerne bereit erklärt, gemeinsam mit weiteren Kollegen aus dem CDU Ortsverband Kaster beim Sommerfest des Seniorenzentrums Stiftung Hambloch den Grill zu übernehmen. Karl Heinz Gayr, Küchenchef in der Stiftung, hatte ... weiterlesen

Margarethenkirmes in Grottenherten

"un en Fahn föhr et an" - der Festzug beginnt

Grottenherten, 10.07.2017

 

Geleitet von Franz Peter Schmitz, Vorsitzender des Bürgervereins Grottenherten e.V.,  durfte ich als Ehrengast am diesjährigen Fest anlässlich der traditionellen Margarethenkirmes teilnehmen.

 

Nach dem Festhochamt ging es in einem Festumzug durch den Doppelort Kirchherten/Grottenherten ... weiterlesen

Tour de France fährt am Rhein-Erft-Kreis vorbei

Tour de France 2017 - das Hauptfeld hat bei der 2. Etappe den Streckenabschnitt Jackerath erreicht

Jackerath, 02.07.2017

 

Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, als Zuschauer ein großes Radrennen wie die Tour de France live zu verfolgen. Stundenlang fiebern sportbegeisterte Menschen am Straßenrand dem Ereignis entgegen, mit der Vorbeifahrt der Fahrer wird der Höhepunkt erreicht und das Erlebnis ist dann innerhalb weniger Minuten auch schon ... weiterlesen

Schützenfest Königshoven 2017

Neues Zeichen des Schirmherrn: der Wanderstab mit silbernem Knauf

Königshovenm 26.06.2017

 

Das alljährliche Schützenfest der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Königshoven 1496 e.V. hautnah mit zu erleben ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Geleitet von Brudermeister Georg Jobs habe ich bei herrlichem Wetter gemeinsam mit dem diesjährigen Schirmherrn Axel Voss MdEP, Dr. Georg Kippels MdB, Romina Plonsker MdL und zahlreichen anderen Ehrengästen am großen historischen Umzug durch den Ort Königshoven teilgenommen. Anschließend durften wir von der Tribüne aus die Paraden der Königshovener ... weiterlesen

Weitere Informationen finden Sie auf meinen Archivseiten.

Klicken Sie dafür hier

Ich bin für Sie da:

Norbert Pleuß direkt

Telefon: +49 2272 901891

E-Mail: n.pleuss@t-online.de

 

Oder nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

Bürgersprechstunde:

Jeden Montag

von 17:00 - 19:00 Uhr

 

Zusätzlich bin ich außerhalb der Bürgersprechstunde telefonisch und per Mail erreichbar.

Ich über mich:

Erfahren Sie mehr über mich. Dazu einfach den Link anklicken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Pleuss